Lauseengel e. V.



Die Gründung von Lauseengel e. V. und die Idee der Elterninitiative


Aufgrund des mangelhaften Angebotes von Betreuungsplätzen für Kinder ab einem Jahr in Linden entschlossen sich im Frühjahr 2007 die Eltern von zehn Kindern, eine Elterninitiative zu gründen und eine Krabbelgruppe zu eröffnen.


Hierbei stand von Anfang an fest, dass es sich um eine integrative Einrichtung handeln sollte. Das bedeutet, dass in der Kindergruppe ein Kind mit einer Behinderung betreut wird.


Ein weiterer Grundsatz des Vereins ist bio-vegetarisches Essen.


Im Juni 2007 wurde der Trägerverein „Lauseengel e. V.“ gegründet.


Neben der Arbeit an der behördlichen Genehmigung für die Eröffnung einer „Kleinen Kindertagesstätte mit Einzelintegration“ stand die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten im Vordergrund. Die Wahl fiel auf ein Ladenlokal in der Fortunastr. 13 in Linden-Nord.


Ein besonderes Highlight: Das Haus verfügt über einen Garten, der von der Gruppe während der Öffnungszeiten der Krabbelgruppe genutzt werden kann.


Bis zur Eröffnung der Krabbelgruppe mussten die Räumlichkeiten in Eigenregie umgebaut und renoviert werden, Möbel wurden entworfen und gefertigt. Ein pädagogisches Konzept wurde entwickelt und die Personalsuche begann.


Während dieser Gründungsphase leistete die Kinderladeninitiative Hannover wertvolle Unterstützung.


Nach der Erteilung der Betriebserlaubnis wurde die Krabbelgruppe am 15. Februar 2008 eröffnet und der Betrieb begann.


Im Sommer 2009 verließen fünf der Gründungskinder die Krabbelgruppe, um einen Kindergarten zu besuchen. Nach der Schließzeit Ende Juli wurde sukzessive mit der Eingewöhnung der neuen Kinder begonnen. Seit Ende Oktober 2009 sind die Lauseengel mit zehn Kindern wieder vollzählig.


Die Grundlage einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen Eltern und pädagogischem Personal ist eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre. Eine engagierte Zusammenarbeit, bei der Ideen und Anregungen von beiden Seiten eingebracht werden, ist notwendig für einen abwechslungsreichen und zufrieden stellenden Kita-Alltag.


Diese wollen wir durch regelmäßige Elternabende sowie Elternsprechtage erreichen, die dem Erfahrungsaustausch mit dem Personal und den Eltern untereinander über die Erziehungs- und Betreuungsarbeit dienen.


Die Mitarbeit der Eltern ist eine Notwendigkeit aufgrund der begrenzten Haushaltsmittel des Vereins, wobei den Kindern hierdurch praxisnah Eigeninitiative und persönliches Engagement der Eltern vorgelebt wird und die Eltern, wie von uns gewünscht, aktiver Bestandteil der Gruppe bleiben.

Die erste Generation der Lauseengel

Juni 2008 [klick]

Lauseengel e. V. | Fortunastr. 13 | 30451 Hannover | 0511 - 53 62 599